Impfung Hund Impfung Katze Impfung Frettchen Impfung Hase
Grundimmunisierung

Grundimmunisierung

Grundimmunisierung

Grundimmunisierung

Impfung: ab der 8. Lebenswoche: SHPPi/L

Impfung: 12. Lebenswoche: SHPPi/ LT

Impfung: 16. Lebenswoche: T (für eine zuverlässige Grundimmunisierung empfehlen wir die vollständige Impfung zu wiederholen)

Impfung: nach 1 Jahr: SHPPi/LT

Impfung: ab der 8. Lebenswoche: Katzenschnupfen und Katzenseuche

Impfung: ab der 12. Lebenswoche: Katzenschnupfen und Katzenseuche, Tollwut und Leukose

Impfung: ab der 16. Lebenswoche: Tollwut, Leukose, FIP

Impfung: nach 1 Jahr Schnupfen, Seuche, Tollwut, Leukose, FIP

Impfung: ab der 8. Lebenswoche: Staupe

Impfung: ab der 12. Lebenswoche: Staupe und Tollwut

Impfung: ab der 16. Lebenswoche: Tollwut

Impfung: nach einem Jahr Staupe und Tollwut

Impfung: ab der 4.- 6. Lebenswoche: RHD (Chinaseuche) und Myxomatose

Impfung: ab der 10. Lebenswoche: RHD und Myxomatose

Auffrischungsimpfungen (lebenslang)

Auffrischungsimpfungen (lebenslang)

Auffrischungsimpfungen (lebenslang)

Auffrischungsimpfungen (lebenslang)

jährlich: L/Pi

alle 3 Jahre: SHPPi und LT

jährlich: Katzenschnupfen, Leukose, FIP

alle 2 Jahre: Katzenseuche

alle 3 Jahre: Tollwut

jährlich: Staupe

alle 3 Jahre: Tollwut

jährlich (im Frühjahr):

RHD und Myxomatose
(RHD= Hämorrhagische Krankheit der Kaninchen)

(S = Staupe; H = ansteckende Leberentzündung (Hepatitis); P = sog. Katzenseuche (Parvovirose); Pi = ein Teil des Zwingerhustens (Parainfluenza); L = Leptospirose; T = Tollwut)

Leukose und FIP werden bei Katzen die älter als 10 Jahre sind nicht mehr geimpft.

Bei Wohnungskatzen reicht es aus gegen Katzenschnupfen und Katzenseuche zu impfen.

   

mögliche Impfungen in besonderen Situationen:

 

 

mögliche Impfungen in besonderen Situationen:

  • Zwingerhusten (vollständige Impfung)
  • Borreliose
  • Herpes
  • Dermatophyten (Hautpilze)
  • Leishmaniose
  • Corona-Virus
  • Tetanus
    Kaninchenschnupfen